Geschmacksrichtung


Die Geschmacksrichtung kategorisiert den Zuckergehalt des Weins. Es gibt vier Geschmacksrichtungen:

Trocken: Trocken ist nicht gleich trocken. Bis 9g/l Restzucker dürfen Weine noch als trocken bezeichnet werden. Ab ca. 2g/l fängt auch die Laienzunge an etwas Süße zu schmecken. Somit sind 9g/l schon deutlich schmeckbar. Besonders in Franken bzw. Deutschland ist es die letzten Jahrzehnte sehr modisch geworden die Höchstgrenze für “trocken“ auszureizen mit der Argumentation, dass ein Wein mit Restsüße runder wird. Während “süße“ Rotweine in Frankreich und Italien ein Frevel sind, ist es in Deutschland leider eine Seltenheit geworden, einen wirklich trockenen Rotwein zu finden. Bei Weißwein ist es noch viel schlimmer. “Zero Zucker“ - was einst selbstverständlich war unter Weinkennern, hört man heute eigentlich nur noch von der Colaindustrie. Kein Wunder, die sehr starke Weinlobby lässt erfolgreich ihre Muskeln spielen und macht Weingüter, die sich auf wirklich trockene Weine spezialisieren, das Leben so schwer, dass es nur noch wenige von ihnen gibt.
Auch die (seltene) Bezeichnung “fränkisch trocken“ oder “klassisch trocken“ heißt noch nicht, dass 0,0g/l Zucker enthalten ist! 4g/l ist hier die Höchstgrenze. Bei uns werden Sie nur Weine finden, die noch deutlich darunter sind und im Idealfall wirklich 0,0g/l Restzucker haben. Bei Weißwein ist ein Restzucker 0-1g/l normal und bei Rotwein ist manchmal ausbautechnisch bedingt 1-2g/l nicht zu vermeiden. Höhere Werte werden bei unseren Weinen aber eine selte Ausnahme bleiben.

Halbtrocken: Bis 18g/l Restzucker dürfen halbtrockene Weine haben. Sie dürfen schon als sehr süß eingestuft werden. Eine solche Geschmacksrichtung ist Geschmackssache und werden Sie bei uns nicht finden...

Lieblich: Bis satte 45g/l Restzucker haben liebliche Weine.

Süß: 45g/l aufwärts enthält ein süßer Wein. Eher selten zu finden und manchmal auch als “edelsüß“ schöngeredet.

Weblinks:
Geschmacksrichtungen
Seite über Mangel an trockenen Weinen in Deutschland
 
 
 
Erfahren Sie mehr über ...

-Restzucker
Restzuckerwerte unserer
derzeit verfügbaren Weine:

1 g/l
min: 0,0 g/l
max: 5,5 g/l

NUR FÜR KURZE ZEIT!
GÄSTEBUCH | KONTAKT | IMPRESSUM | AGB | VERSANDKOSTEN | DATENSCHUTZ |