alle Weine   ['drai] Schatzkammer   Sekt   Probierpaket



2013er
Portugieser
Weißherbst
Zeller Schloßberg
trocken

Qualitätstufe:

Preis pro Flasche:6,00€ incl. 19% Mwst.
Füllmenge:0,75 Liter
Preis pro Liter: 8,00 €
Artikel-Nr:0195

enthält Sulfite
6,00 €
Burgunderflasche
0.75 Liter
ausverkauft

Geschmacksprofil:
Süße: keine Restsüße schmeckbar - absolut trocken
Säure: milde Säure
Gerbstoffe: nicht vorhanden
Frucht: würzige Frucht
Körper: kräftig, aber nicht zu füllig

Technisches Profil:
Alkohol: 11,3 %VOL
Säure: 5,8 g/l
Restzucker: 0,1 g/l
gelesen mit: 79 °Oechsle
Ertrag: 42 hl/ha
Farbe: Altrosa mit goldigen Glanz
Angereichert: nein
Schönungsmittel: naturbelassen - keine geschmackliche Veränderung durch Schönungsmittel
Vegan hergestellt: ja
Sortenrein: 100%
Jahrgangsrein: 100%
Flasche: Burgunderflasche
Verschluss: technischer Zwei-Scheiben-Echtkork

Der Weißherbst
Eine Sonderstellung nimmt der Weißherbst ein. Anders als beim Rotwein, wird beim Weißherbst auf die Maischegärung verzichtet, wodurch er nur eine zart Rosa Farbe bekommt und keine Gerbstoffe hat. Vereinfacht ausgedrückt: Der Weißherbst ist ein Weißwein aus blauen Trauben! Der edle Weißherbst, der sortenrein ausgebaut werden muss, darf nicht mit einfachen Rotling verwechselt werden, da beim Rotling weiße und blaue Trauben gemischt werden. Auch wenn der Weißherbst selten ist, wird er als hochwertiger Wein angesehen und hat einen großen Liebhaberkreis!

Die Rebsorte Portugieser:
Der fränkische Portugieser gedeiht auf Gipskeuper sehr prächtig. Dort ergibt er einen leichten, milden Schoppenwein von schöner Farbe. Sauber ausgebaut ist der Portugieser ein hervorragender Rotwein und viel besser als sein Ruf. Unser Tip!

Der Jahrgang 2013:
Ein schwieriges Weinjahr. Der Winter war lang, und das viel zu spät einsetzende Frühjahr war verregnet und kalt. Die Blüte zog sich über viele Wochen hin und brachte somit starke Verrieselungschäden. Der kurze, sehr heiße Sommer konnte es leider nicht retten, da der Herbst wieder nur kalt und verregnet war. Wegen der starken Fäulnis führte unsere stark selektive Lese wieder nur zu einer kleinen Ernte. Doch auch solche Jahrgänge haben ihre Vorteile, die Weintrinker durchaus zu schätzen wissen: Die 2013er Weine sind leichte Schoppenweine mit niedrigen Alkoholgehalt und ausgeprägter Frucht. Die leicht erhöhten Säurewerte sind im Geschmacksbild erstaunlich zurückhaltend. Alles in Allem sind die 2013er Weine angenehme Trinkweine, die schnell einen großen Liebhaberkreis gewinnen werden.

Die Lage Zeller Schloßberg:
Malerisch schmiegt sich das Örtchen Zell am Ebersberg an den Schloßberg - eine kegelförmige Erhebung, die urkundlich belegt schon 1275 mit Reben bepflanzt wurde. Da Zell einst ein wichtiger Durchgangsort für Reisende war, thronte eine mächtige Burg auf dem Gipfel des Schloßbergs. Heute findet man nur noch Mauerreste von der Burg, die Reben werden aber nach wie vor dort angebaut. Besonders die steile Südlage des aus reinem Keuper bestehenden Schlossberges ist begehrt, daher bauen wir dort unsere Spitzensorten Riesling und Spätburgunder an.

Dieser Wein stammt von folgenden Weinbergen:
Sorte: Portugieser
Lage: Zeller Schloßberg
Größe: 2591m²
Pflanzjahr: 1985
Bearbeitung: Direktzug
Steigung: steil
Unser Weinberg auf Google-Maps



   einfache Schoppenweine
   hochwertige Schoppenweine
   Exzellente Weine für jede Gelegenheit
   ausgezeichnete Spitzenweine für Genießer
   die Premiumklasse für den besonderen Anlass
 
 
 
Erfahren Sie mehr über ...

-Restzucker
Restzuckerwerte unserer
derzeit verfügbaren Weine:

1 g/l
min: 0,0 g/l
max: 5,5 g/l

NUR FÜR KURZE ZEIT!
GÄSTEBUCH | KONTAKT | IMPRESSUM | AGB | VERSANDKOSTEN | DATENSCHUTZ |