Schnecke
Schnecke

2017er
Regent

Rotwein
Zeller Schloßberg
trocken
Qualitätsstufe:
Preis pro Flasche:
9,00
Füllmenge:
0,75 Liter
Preis pro Liter:
12,00
Artikel-Nr:
0280
enthält Sulfite
9,00 €
Burgunderflasche
0,75 Liter

ausverkauft

Geschmacksprofil:

trocken
süß
mild
betont
gering
betont
neutral
aromatisch
leicht
kräftig
keine
intensiv

Technisches Profil:

11,3 %VOL
4,1 g/l
0,0 g/l
88 °Oechsle
47 hl/ha
nein
naturbelassen - keine geschmackliche Veränderung durch Schönungsmittel
100%
im großen Holzfass gereift
Burgunderflasche
technischer Zweischeiben Echtkork
Auszeichnungen:
WeinPlus - sehr gut: "Ganz leicht getrocknet-pflanzlicher und -floraler Duft nach mehr schwarzen als roten Beeren, einem Hauch Kirschen und nussigen Anklängen. Schlanke, relativ feste, herbe Frucht, bitterliche, rauchige und nussige Holzwürze, feinsandiges, leicht trocknendes Tannin, gewisse Nachhaltigkeit, rußige und erdige Anklänge, guter, nur wieder leicht bitterlicher Abgang. "

empfohlene Trinktemperatur:
17-18°C!

Trinkreife:
trinkbar: ab sofort
empfohlen: ab 2022
lagerfähig: ca. 2027 (Die Lagerfähigkeit ist lediglich eine Einschätzung und kann nicht garantiert werden)

Die RebsorteRegent:

Diese noch junge Sorte erreicht samtige Rotweine mit tiefdunkler Farbe. Der Name ist Programm: Der Regent gehört zu den Spitzensorten und möchte sich den "regierenden" Platz mit dem Spätburgunder teilen. Regent ist eine pilzwiderstandsfähigen Sorten (kurz PIWI), d.h. die Reben haben eine sehr hohe Resistenz gegen Pilzkrankheit und sind daher sehr beliebt im Bioweinbau.

Der Jahrgang2017:

Das Weinjahr 2017 war von Wetterkapriolen geprägt. Trotz anfänglicher Wasserknappheit startete der Austrieb dank warmen März recht früh. Spätfroste im April sorgten dann aber widerum für Frostschäden in manchen Anlagen. Das Hin- und her setzte sich im Sommer fort. Die warmen Tage schalteten die Reben in den Turbomodus, dafür sorgten die nassen Tage für Krankheitsdruck. Die Weinlese startete so dann relativ früh und konnte wie schon das restliche Jahr mit sehr warmten Tagen, wie auch mit verregneten Tagen dienen. Alles in allem ist der Jahrgang leicht überdurchschnittlich, sowohl in Menge als auch in Qualität, was uns leichte, elegante Weine bescherte. Durch extreme Ertragsreduzierung und Selektion konnten sogar fürs Premiumsegment ein paar außergewöhnlich gehaltvolle Weine entstehen.

Die LageZeller Schloßberg:

Malerisch schmiegt sich das Örtchen Zell am Ebersberg an den Schloßberg - eine kegelförmige Erhebung, die urkundlich belegt schon 1275 mit Reben bepflanzt wurde. Da Zell einst ein wichtiger Durchgangsort für Reisende war, thronte eine mächtige Burg auf dem Gipfel des Schloßbergs. Heute findet man nur noch Mauerreste von der Burg, die Reben werden aber nach wie vor dort angebaut. Besonders die steile Südlage des aus reinem Keuper bestehenden Schlossberges ist begehrt, daher bauen wir dort unsere Spitzensorten Riesling und Spätburgunder an.

Dieser Wein stammt von folgenden Weinbergen:

Weinberg0:

Lage:Zeller Schloßberg
Größe:1897m²
Pflanzjahr:2001
Bearbeitung:Direktzug
Steigung:sehr steil
Dieser Weinberg auf Google-Maps
Bild des Weinbergs Bild des Weinbergs Bild des Weinbergs

Derzeit verfügbare Weine von diesem Weinberg:

Produktfoto Regent
im großen Holzfass gereift
Rotwein, Zeller Schloßberg

0,75 Liter,Burgunderflasche
Restzucker: 0,0 g/l
11,90 €
einfache Schoppenweine
hochwertige Schoppenweine
Exzellente Weine für jede Gelegenheit
ausgezeichnete Spitzenweine für Genießer
die Premiumklasse für den besonderen Anlass

Erfahren Sie mehr über ...

Ø-Restzucker

Restzuckerwerte unserer
derzeit verfügbaren Weine:
Ø0,7 g/l
min:0 g/l
max:4 g/l